• SC West Köln

Gelungene Saisoneröffnung beim West

Am 01.09. feierte die Jugendabteilung des SC West Köln erstmals seit einigen Jahren eine große Saisoneröffnung. Ein ganzer Tag voller Testspiele mit vielen Toren und sehenswerten Aktionen wurde durch das Engagement der gesamten Jugendabteilung, egal ob Trainer, Eltern oder Spieler, zu einem vollen Erfolg für alle Beteiligten.

Die Verantaltung startete mit Testspielen der WestU7 gegen die U7 von Roland West sowie einem internen Testspiel unserer WestU8. Beide Spiele waren toll anzusehen und es war spürbar, wie viel Spaß die Kleinen hatten, vor einem so großen Publikum zu spielen! Direkt im Anschluss war dann ein Mixed Team aus der WestU11II und der West U10II am Start, dass auf die U11 von ESV Olympia traf. Es ergab sich ein enges Spiel, aus dem verdientermaßen kein Sieger hervorging: Endergebnis 3:3. Parallel bekam es die WestU10 mit DSK Köln zu tun. Den Zuschauern wurde ein wahres Torfestival geboten und so endete die Partie mit 13:0.

Gleichzeitig wurde auf unserem B- Platz das nächste interne Testspiel der WestD3 gegen die WestD4 angepfiffen, das mit einer Überraschung endete: Das jahrgangsjüngere Team der D4 konnte das Spiel mit 1:0 für sich entscheiden.

Danach war aber erstmal Pause und es wurde gegessen, getrunken und gequatscht. Neben den Sportplatzklassikern Bratwurst und Pommes gab es auch Burger sowie diverse Salate, Kuchen und andere Leckereien zu erstehen, die zum Großteil von den vielen engagierten Eltern und Freunden des SC West beigesteuert wurden. Dafür an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank, der ebenfalls an die Eltern geht, die sich bereit erklärt haben, beim Verkauf, Aufbau und der gesamten Organisation mitzuwirken! Ohne euch wäre dieses Event nicht möglich gewesen und wir sind stolz, ein so tolles Vereinsleben zu haben.

Am Nachmittag erwarteten die Zuschauer dann die etwas älteren Teams. Zunächst trat die WestU12 gegen den Bonner SC an. Die Jungs zeigten vor allem in der 1. Halbzeit eine hervorragende Leistung und konnten sich folgerichtig mit dem 1:0 Führungstreffer belohnen, den die Bonner aber kurz vor dem Halbzeitpfiff egalisieren konnten. Im zweiten Durchgang übernahmen dann die Bonner das Ruder und konnten so am Ende auch verdient mit 2:1 gewinnnen. Für alle Zuschauer war diese Partie aber ein absoluter Leckerbissen und wunderbar anzuschauen!

Nach kurzem Abbau des U12- Feldes bekam es die WestU14 dann mit der U14 von Alemannia Aachen zu tun. In einer leider doch recht einseitigen Partie schaffte es der West leider nicht, die Aachener ernsthaft in Gefahr zu bringen, und so endete der Vergleich trotz engagierter Leistung der Westtruppe mit einem 6:0 Sieg für die Alemannia.

Nach diesen zwei Niederlagen durften zum Abschluss noch U17 und U19 ran und zeigen, dass unsere ältesten Jugendteams es besser machen können. Zunächst spielte die WestU17 gegen den SV Schlebsuch. Die Mannschaft der Westcoaches Benedikt Schuster und Marc Aspro kam nicht gut ins Spiel, drehte im Verlauf der ersten Halbzeit aber auf und ging mit einer verdienten 2:1 Führung in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang ließen die Westler dann nichts mehr anbrennen und erhöhten auf einen verdienten 4:1 Endstand.

Danach war dann die WestU19 dran, die ihr vorletztes Testspiel vor dem Mittelrheinligastart bestritt. Gegner war die U19- Truppe des FV Wiehl, die kurzfristig eingesprungen war, nachdem der ursprüngliche Gegner, BW Königsdorf, aufgrund des Zusammentreffens der beiden Mannschaften am 1. Spieltag der Mittelrheinliga nicht mehr infrage kam. Die Wiehler, erst kürzlich knapp aus der Mittelrheinliga abgestiegen und jetzt den direkten Wiederaufsteig anpeilend, kamen gut in die Partie und bereiteten der klassenhöheren WestU19 in den ersten 30 Minuten gehörig Probleme. Folgerichtig konnten die Gäste mit 1:0 in Führung gehen. Zum Ende der ersten und spätestens in der zweiten Halbzeit konnte die Truppe von Valentin Schäfer aber aufdrehen und so war es Joel Heuter, der das Spiel mit einem lupenreinen Hattrick zugunsten der WestU19 drehen konnte. Am Ende stand ein 3:1 Sieg, dessen zweite Hälfte Mut machte für die kommenden Aufgaben in der Mittelrheinliga.

Alles in allem war es ein schöner, sonniger Tag an der Apenrader Straße, mit vielen Toren, schönen Spielen und gutem Essen. Der Dank des SC West gilt allen Freunden, Fans, Förderern, Eltern, Spielern, Trainern, Gastmannschaften und Schiedsrichtern, die an diesem Tage beteiligt waren, sich engagiert haben und ihn zu dem rundum gelungenen Event gemacht haben, das er war. Besonderer Dank gilt dem Vorstand sowie Astrid Mehlem, die die Jugendabteilung bei der Planung dieses Events untersützt haben, sowie Fiona Fischer, die den ganzen Tag am Platz war und die Mannschafts- und Einzelfotos sowie Fotos vom Event selbst gemacht hat. Einige ihrer Impressionen findet ihr jetzt in unserem Fotoordner "Saisoneröffnung" hier auf der Website!

Nochmal vielen Dank an alle die da waren und auf ein Neues im Jahr 2019!


6 Ansichten