• SC West Köln

WestDamen unterliegen mit 0:3 bei GW Brauweiler

Zu ungewohnter abendlicher Uhrzeit gastierten die Westlerinnen beim bisher ungeschlagenen Mitaufsteiger GW Brauweiler. Nach dem ersten Punktgewinn die Woche zuvor und der gezeigten Moral war man guter DInge auch gegen das Heimteam etwas mitnehmen zu können.

Es entwickelte sich ein Spiel mit gemächlichem Tempo, in dem sich beide Teams gemütlich den Ball hinten  hin und her spielen ließen, es aber keine wirklichen Torraumszenen gab. Brauweiler kam mit den angepeilten längeren Bällen in die Schnittstelle selten selten durch, da die Abwehr recht gut organisiert war. Trotzdem erspielte sich das Heimteam ein leichtes optisches Übergewicht, auch weil der SC West offensiv noch keine Durchschlagskraft entwickeln konnte.  Durch eine Unachtsamkeit in der 34. Minute ging es dann leider mit einem 0:1 Rückstand in die Pause.

Nach einer energischen Halbzeitansprache und einigen Wechseln starteten die Westlerinnen nicht schlecht in die zweite Halbzeit und konnten das Spiel ausgeglichen gestalten. Dennoch entwickelte das gesamte Team zu wenig Offensivdrang, sodass wenig Chancen zum Ausgleich da waren. Das Spiel plätscherte ein wenig vor sich hin, bis zur 77. Minute, als das Heimteam nach einem Foul den Elfmeter sicher verwandelte. Somit war das Spiel entschieden, wobei die letzten zehn Minuten wohl die beste Phase der Westlerinnen war und sich plötzlich Druck auf das gegnerische Tor entwickelte.

Brauweiler bewies ein letztes Mal Abgezocktheit als ein Konter zum drei zu null Endstand abgeschlossen wurde (87).  Auch nach diesem Spiel bleibt das Fazit, dass man keineswegs haushoch unterlegen war, sondern momentan einfach Kleinigkeiten entscheiden und ein wenig das Glück fehlt.

16 Ansichten