• ltrapp5

WestEhrenamtler - Bertel Schäfer

Heute kommt es zu einer weiteren Vorstellung eines WestEhrenamtlers. Bertel Schäfer hat zwar kein offizielles Amt mehr, hilft jedoch wo er kann. Als ehemaliger stellvertretender Jugendleiter, weiß er wie der SC West funktioniert und hilft uns mit seiner Expertise extrem weiter. Wir danken Bertel dafür, dass er bei Fragen immer bereit steht und bei Turnieren und anderen Aktionen so tatkräftig mithilft und hoffen ihn such weiterhin dafür begeistern zu können!

Wie bist du zum SC West gekommen?


Die Sportanlage des SC-West liegt nur wenige Gehminuten von unserem Haus entfernt. Als wir 2005 nach Neuehrenfeld gezogen sind, konnte ich als fußballbegeisterter Kölner den seit jeher erfolgreichen Verein in meiner neuen Nachbarschaft natürlich nicht übersehen und musste Fan werden. Schon bevor mein Sohn Mitglied wurde, habe ich also regelmäßig Spiele der 1. Mannschaft gesehen, die damals noch erfolgreich in der Landesliga spielte.



Welche Tätigkeit führst du aus?


Nachdem mein Sohn 2012 in den West eingetreten ist, habe ich noch weit mehr Zeit auf der Anlage verbracht. 2018 habe ich dann für die Dauer eines Jahres das Amt des stellv. Jugendleiters übernommen. Nach einem überaus turbulenten Jahr, das stark durch die Aussicht auf das Ende des Insolvenzerfahrens geprägt war, habe ich aus persönlichen Gründen das Amt niedergelegt. Ich glaube, dass durch die gute Ergänzung und Unterstützung des Jugendleiters, in diesem kurzen Zeitraum dennoch viele wichtige Dinge auf den Weg gebracht wurden.

Eine offizielle Tätigkeit führe ich seit dem nicht mehr aus. Ich unterstütze aber weiterhin die Jungendabteilung bei der Organisation und der Durchführung von Turnieren.



Warum arbeitest du beim West?


Viele Kinder und Jugendliche haben in unserer Gesellschaft wenig Stimme und oft nicht die Möglichkeiten anspruchsvolle Freizeitangebote wahrzunehmen. Weil der SC West den Raum bietet, einen tollen Sport und ein respektvolles Miteinander zu erlernen, helfe ich im Rahmen meiner Möglichkeiten auch ohne ein offizielles Amt gerne bei Veranstaltungen mit.



Was macht den SC West so besonders?


Ich mag die Mischung aus Veedelsverein mit Leistungsbereich. Ich finde es ist etwas Besonderes immer wieder Jugendmannschaften von deutschlandweit bekannten Vereinen auf unserer Platzanlage begrüßen zu dürfen. Genauso gefällt es mir, viele Kinder und Jugendliche in Trainingssachen mit dem Logo des SC West in unserem Stadtteil zu sehen. Es ist toll, dass beim SC West Kinder verschiedener sozialer Schichten zusammenkommen und gemeinsam Freude am Fußball erleben. Den Fußballspielenden wird gutes Training von qualifizierten und motivierten Trainern angeboten. Der SC West ist auch deshalb besonders, weil es viele Menschen gibt, die sich neben ihrem Beruf und der eigenen Familie ehrenamtlich um viel verschiedene Sachen kümmern und diese ohne großes Aufsehen auf professionellste Art und Weise erledigen.



Wie hat sich der Verein in den letzten Jahren verändert?


Die Organisationsstrukturen im Bereich der Jugendabteilung sind zuletzt erheblich verbessert worden. Es gibt klare Zuständigkeiten und viel wichtiger, auch die Personen, die anfallenden Aufgaben erledigen und sich gegenseitig unterstützen. Personell ist der Verein also wesentlich breiter aufgestellt, als noch vor einigen Jahren. Außerdem hat der Verein momentan zum ersten Mal einen Mitarbeiter, der ein Freiwilliges Soziales Jahr beim SC West ableistet.

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen