• ltrapp5

WestSerie - Unsere Coaches und ihre Karriere

Nach der Vorstellung unseres U16 Trainerteams wollen wir nun beginnen das Trainerteam unserer 2008er vorzustellen. Den Start machen wir hier mit Max Kroll, welcher diese Saison neu dazugekommen ist und die U13 als Cheftrainer übernommen. Wir freuen uns das Max bei uns ist und nicht nur mit seinem Training zu überzeugen weiß.



Wie seid ihr zum Trainer-Job gekommen?


Nach der U15 hat mich mein damaliger Trainer angesprochen, ob ich nicht Interesse daran hätte, mich als Trainer zu engagieren. Ich wollte nicht komplett ohne Plan einsteigen, also habe ich damals den Teamleiter Kinder an der Sportschule Wedau gemacht und daraufhin als Co-Trainer angefangen, die U10 des Rumelner TV zu betreuen.

Welche Stationen habt ihr bisher durchlaufen?


Ich habe nach meinem Teamleiter Kinder, wie erwähnt, die Aufgabe als Co-Trainer der damaligen U10 des Rumelner TV wahrgenommen. Das ganze hat sich dann nach einem halben Jahr aufgrund von einigen Dingen, die verkehrt gelaufen sind zerschlagen. Im selben Winter habe ich dann die U13 des VfL Rheinhausen als Chef-Trainer übernommen. Diese Truppe durfte ich anderthalb Jahre trainieren, bevor ich dann die U13 und darauf folgende U14 des VfB Homberg übernommen und den Jahrgang 2006 dort neu aufgebaut habe. Parallel dazu war ich zwei Jahre Co-Trainer der U19, mit der wir nach dem ersten Jahr den Aufstieg in die Niederrheinliga geschafft haben. Zudem habe ich 2017 an der Sportschule Wedau meine C-Lizenz gemacht und vor kurzer Zeit auch meine B-Lizenz erfolgreich abgeschlossen

Wie seid ihr zum SC West gekommen?


Im Zuge meines Studiums an der Sporthochschule Köln habe ich mich nach leistungsorientierten Vereinen in Köln umgesehen und bin dabei auf den SC West gestoßen. Ich hatte darüber hinaus noch eine Stellenausschreibung in der DFB-Trainerbörse gesehen und einfach mal eine E-Mail geschrieben. Dass der Verein zu dem Zeitpunkt grade auf der Suche nach einem neuen U13 Trainer war, war dann glücklicher Zufall. Nach einigen guten Gesprächen mit Tino Herrmuth habe ich mich dann für den SC West entschieden.

Wie lief die Saison bisher?


Wir haben sowohl in der Ausführung, als auch in der Anwendung der Basistechniken sehr gute Fortschritte erzielt. Auch im 1vs1, 2vs1 und 2vs2 sind wir Schritt für Schritt besser geworden und haben es geschafft, einige unserer Lösungsmöglichkeiten auf die Spielsituation zu transferieren. Wir glauben, dass wir das ganze durch eine Vertiefung in der Rückrunde festigen, stabilisieren und weiterentwickeln können.

43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen