• ltrapp5

WestSerie - Unsere Coaches und ihre Karriere

Nach der Vorstellung des Trainerteams der WestU11 ist es nun an der Zeit für das Trainerteam der WestU9. Als erstes an der Reihe ist Thorben Stoklas, der mit Moritz Schindewolf die leitende Funktion der West2012er übernommen hat. Thorben ist jedoch auch über seinen Job hinaus sehr engagiert beim West und deshalb wichtiger Bestandteil der WestFamilie.




Wie bist du zum Trainerjob gekommen?


Mein langjähriger Freund Moritz Schindewolf, den ich damals als Spieler noch selber zum West geholt hatte, war dafür ausschlaggebend. Nachdem ich meine aktive Karriere beim SC West beendet hatte, schlug er vor, ich solle doch als Trainer wieder anfangen. Ich musste nicht lange überlegen und noch in der gleichen Woche habe ich mein Probetraining beim 2011er Jahrgang absolviert.



Welche Stationen hast du bisher durchlaufen?


Die 2011er waren dann auch meine erste Station in neuer Rolle beim West. Knapp über ein Jahr lang habe ich als Co-Trainer an der Seite von Ersen Yilmaz die damalige U9 trainiert. Zu Beginn dieser Saison hat sich dann für mich eine Möglichkeit ergeben, die ich wahrnehmen musste. Schweren Herzens habe ich den 2011er Jahrgang verlassen und gemeinsam mit Moritz Schindewolf den 2012er Jahrgang in der leitenden Funktion übernommen, was für mich bedeutete, auch noch einmal mehr Verantwortung zu übernehmen und den nächsten Schritt als Trainer zu machen. Stand jetzt habe ich noch keine Lizenz. Ein Schritt, der aber möglichst bald folgen soll, ist die B-Lizenz zu absolvieren!



Wie bist du zum West gekommen?


In der ersten Klasse der Grundschule, also mit 6 Jahren, hat mich mein damaliger Klassenkamerad und WestLegende Jacob Theuringer zum Probetraining eingeladen, nachdem wir in der Schule jede freie Sekunde mit Fußball spielen verbracht hatten. Ich habe dann von 2008 bis 2016 alle Jugendmannschaften beim West durchlaufen und als ich Im ersten Jahr B-Jugend dann wenig Aussicht auf genügend Spielzeit hatte, war für mich klar, dass ich lieber ganz aufhöre, als für einen anderen Verein zu spielen. Nach einer zweijährigen Fußballpause hat mein Weg mich schlussendlich auch wieder zum West geführt, nur eben in einer anderen Funktion.



Wie lief die Saison?


Die Saison lief hervorragend und das macht es umso ärgerlicher, dass wir momentan wieder pausieren müssen. Im 2012er Jahrgang haben wir einen Kader von 23 Spielern und sind mit 4 Trainern wirklich richtig stark besetzt, vor allem weil auch die Co-Trainer Noah Wefelmeier und Jacob Theuringer einen super Job gemacht haben und wir durch die hohe Anzahl an Trainern immer in Kleingruppen trainieren konnten und so viel näher an den einzelnen Spielern waren. Wir haben uns entschieden, sowohl in der 2012er als auch in der 2011er 3vs3-Liga anzutreten. In beiden Staffeln konnten die Jungs immer überzeugen und haben selbst gegen die jahrgangsälteren Gegner keine Probleme gehabt, mitzuhalten. Durch ein erhöhtes Trainingspensum von 3 Einheiten in der Woche haben die Jungs in dieser Saison eine super Entwicklung gemacht und ich hoffe sehr, dass wir bald möglichst wieder auf dem Platz stehen und daran anknüpfen können.

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen